Informationen

Gemeindekurzinformation 2017

Nach oben

AHV-Zweigstelle

Zeitpunkt der AHV-Anmeldung

Eine Anmeldung für die AHV-Rente ist ungefähr 3-4 Monate vor Erreichen der Altersgrenze erforderlich. Das entsprechende Formular kann direkt bei der Gemeindekanzlei Wassen bezogen werden.

AHV-Ausgleichskasse Uri

Arbeitslosigkeit

Anmeldung

Wer eine Arbeitslosenentschädigung geltend machen will, muss sich beim Amt für Arbeit und Migration, Klausenstr. 4, 6460 Altdorf bzw. RAV (Regionales Arbeitsvermittlungszentrum) zur Arbeitsvermittlung anmelden. Melden Sie sich frühzeitig, spätestens jedoch am ersten Tag Ihrer Arbeitslosigkeit.

Amt für Arbeit und Migration
Treffpunkt Arbeit

Abfallbewirtschaftung

Wohin mit den Abfällen?

Sperrgutmarken
Als Sperrgut gelten Abfälle, die sich wegen ihrer Form und Grösse nicht in den offiziellen Gebinden unterbringen lassen. Sperrgut ist in Einzelstücken oder Bündeln mit einem maximalen Ausmass von:

• 75 cm x 40 cm x 30 cm (CHF 8.00)
• 150 cm x 50 cm x 50 cm oder 70 cm x 70 cm x 70 cm (CHF 14.00)

Einzelstücke oder Bündel dürfen nicht schwerer als 30 kg sein. Die Sperrgutmarken müssen gut sichtbar aufgeklebt oder befestigt werden.

Sperrgutmarken können bei der Gemeindekanzlei Wassen bezogen werden.

Bestätigungen / Zeugnisse

Leumundszeugnis

Das Leumundszeugnis gibt Auskunft über den Status der bürgerlichen Ehren und Rechte. Es kann bei der Einwohnerkontrolle Wassen bestellt werden und kostet Fr. 10.00.

Wohnsitzbescheinigung für auswärtigen Aufenthalt

Wenn Sie in einer anderen Gemeinde Wochenaufenthalterin oder Wochenaufenthalter sind, benötigen Sie für Ihre Wochenaufenthaltsgemeinde eine Wohnsitzbescheinigung für auswärtigen Aufenthalt (Heimatausweis, Interimsausweis). Diese kann bei der Einwohnerkontrolle Wassen bestellt werden.

Bitte teilen Sie uns Ihre Aufenthaltsadresse und die beabsichtigte Aufenthaltsdauer mit.

Wohnsitzbestätigung

Wenn Sie Ihren Wohnsitz nachweisen müssen, stellen wir Ihnen gerne eine Wohnsitzbestätigung aus. Die Wohnsitzbestätigung kann bei der Einwohnerkontrolle Wassen bestellt werden.

Einwohnerkontrolle

Neuzuzüger/in

Wer neu nach Wassen zuzieht, hat dies innert 10 Tagen auf der Einwohnerkontrolle der Gemeindekanzlei zu melden. Folgende Unterlagen sind bei der Anmeldung mitzubringen:

Schweizer Bürger

  • Heimatschein (falls vorhanden)
  • Kopie Familienbüchlein (verheiratete Personen oder Personen mit Kindern)
  • Versicherungsausweis der Krankenkasse, (falls Zuzug von einem anderen Kanton)

Wochenaufenthalter

  • Wohnsitzbescheinigung für auswärtigen Aufenthalt

Ausländische Staatsangehörige

  • Pass- Ausländerausweis (falls bereits vorhanden)
  • Versicherungsausweis der Krankenkasse
  • 2 identische Passfotos (bei Zuzug von einem anderen Kanton oder vom Ausland)

Amt für Migration des Kantons Uri / Ausländerfragen

Wegzug/Abmeldung

Wer von Wassen wegzieht, hat sich vor dem Wegzug bei der Einwohnerkontrolle der Gemeindekanzlei abzumelden.

Bei der Abmeldung sind folgende Unterlagen mitzubringen:

Ausländische Staatsangehörige

  • Ausländerausweis

Nach oben

Gemeindekanzlei

Erbenbescheinigung

Wer seine Erbschaftsberechtigung geltend machen will, muss sich entsprechend ausweisen können. Diesem Zweck dient die am letzten Wohnsitz des Erblassers ausgestellte Erbenbescheinigung.

In der Gemeinde Wassen stellt der Gemeinderat die Erbenbescheinigung aus. Berechtigte Personen können die Erbenbescheinigung gegen Gebühr bei der Gemeindekanzlei Wassen bestellen.

Letztwillige Verfügung

Letztwillige Verfügungen (Testamente oder Erbverträge) von Einwohnerinnen und Einwohnern der Gemeinde Wassen können kostenlos zur sicheren Aufbewahrung bei der Gemeindekanzlei abgegeben werden.

Die Gemeindeverwaltung stellt einen Empfangsschein aus. Gegen Vorweisen dieses Empfangsscheines und eines Ausweises (z. B. Identitätskarte) kann die Verfasserin oder der Verfasser das Dokument jederzeit zum Ändern, Ergänzen oder Vernichten wieder abholen. Im Todesfall wird die letztwillige Verfügung von Amtes wegen den erbberechtigten Personen (gesetzliche und eingesetzte Erben) eröffnet.

Unterschriftenbeglaubigung

Für eine Unterschriftsbeglaubigung ist es unerlässlich, dass Sie persönlich bei der Gemeindekanzlei vorbeikommen und Ihre Identitätskarte, Ihren Pass oder sonst einen Legitimationsausweis mitbringen.

Wichtig: Die Unterschrift ist in Anwesenheit des Beglaubigungsbeamten zu leisten.

Nach oben

Hundekontrolle

Hundehalter/Innen

Seit dem 1. Januar 2010 gilt in der Gemeinde Wassen die neue Hundeverordnung.

Hundebesitzerinnen und -besitzer sind verpflichtet, Ihren Hund bei der Gemeindekanzlei zu melden.

Die Hundesteuer beträgt pro Jahr:
Fr. 100.-- für ersten Hund
Fr. 200.-- für zweiten Hund
Fr. 300.-- ab dem dritten und jeden weiteren Hund

Wir bitten Sie uns auch mitzuteilen, wenn Sie keinen Hund mehr haben!

Ausbildungspflicht für HundehalterInnnen
Wenn Sie noch nie einen Hund hatten, müssen Sie künftig vor dem Kauf einen theoretischen Kurs besuchen. Wenn Sie den Hund erhalten, müssen Sie zudem im ersten Jahr ein praktisches Training zusammen mit Ihrem Hund absolvieren. Dabei lernen Sie die Bedürfnisse und das Verhalten Ihres Hundes kennen und wie Sie ihn in verschiedenen Alltagssituationen unter Kontrolle halten können. Wenn Sie bereits vor dem Kauf eines neuen Hundes HundehalterIn waren, müssen Sie nur noch das praktische Training absolvieren. Diese Ausbildungsvorschriften gelten seit dem 1. Januar 2008.

Mehr Informationen zur Ausbildung von HundehalterInnen finden Sie auf www.kv-uri.ch.

Mikrochip / Registrierung
Weitere Informationen bezüglich der Kennzeichnung und Registrierung von Hunden finden Sie hier:
Mitteilung des Veterinäramtes der Urkantone (Mikrochip)

Nach oben

Pass und Identitätskarte

Seit dem 1. März 2010 ist der Pass 10 (biometrische Pass) eingeführt. Gleichzeitig hat das Bundesamt für Polizei (Fedpol) das Ablaufverfahren für die Ausstellung von Ausweisen sowie die Gebühren angepasst. Mit der Einführung des Pass 10 sind nun alle Ausweise - Pass, Identitätskarte und provisorischer Pass - direkt bei der Standeskanzlei Uri beim Rathaus in Altdorf zu beantragen. Die Gemeindeverwaltungen können keine Ausweisanträge mehr ausstellen.

Mit dem Reservationssystem können die persönlichen Daten der antragstellenden Person durch das Passbüro vorbereitet werden. Bei der persönlichen Vorsprache zum vereinbarten Termin werden das Gesichtsbild, die Unterschrift, und für den Pass 10 zusätzlich die Fingerabdrücke digital erfasst. Die Identitätskarte hat keinen Chip. Auf der Karte werden keine biometrischen Daten in elektronischer Form gespeichert.

Reservationsmöglichkeiten
a) Internet-Reservation 
Unter der Internetadresse www.schweizerpass.ch können Sie die gewünschten Ausweise beantragen.
b) Telefonische Reservation 
Die gewünschten Ausweise können Sie telefonisch unter der Nummer 041 875 20 36 bestellen. 
c) Persönliche Reservation 
Sie können die gewünschten Ausweise persönlich am Schalter der Standeskanzlei Uri im Rathaus in Altdorf bestellen. 

Sobald die Daten bereinigt sind, vereinbart das Passbüro mit der antragstellenden Person einen Termin zur Erfassung der biometrischen Daten.

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag   Vormittag, 08.00 - 11.30 Uhr,   Nachmittag, 13.45 - 17.00 Uhr
Donnerstag             Vormittag, 08.00 - 11.30 Uhr,   Nachmittag, 13.45 - 18.00 Uhr

Formalitäten
Um einen neuen Ausweis auszustellen (Pass und/oder IDK) wird der alte Ausweis (Pass/IDK) oder ein anderer Ausweis benötigt. Das Gesichtsbild wird direkt im Passbüro erstellt, das Mitbringen eines Passfotos entfällt. Die alten Ausweise werden annulliert.

Minderjährige oder bevormundete Personen müssen in Begleitung ihrer gesetzlichen Vertretung erscheinen.

Gültigkeitsdauer
Kinder bis 18 Jahre              5 Jahre 
Erwachsene ab 18 Jahre     10 Jahre

Ausstelldauer
10 Arbeitstage.
Bei Reisen mit "Last-Minute-Angeboten" sind die Ausweise rechtzeitig zu beantragen.

Lieferung
Die Produktionsstellen senden den Ausweis als eingeschriebenen Brief entweder direkt an die bei der Bestellung angegebene Adresse oder an die Standeskanzlei Uri.

Provisorischer Pass
Wie bis anhin kann das Passbüro einen provisorischen Pass ausstellen. Dieser hat eingeschränkte Gültigkeitsdauer und muss nach erfolgter Reise zurückgegeben werden. Wie bei einem ordentlichen Ausweis muss die Person auch für einen provisorischen Pass persönlich beim Passbüro vorsprechen. Das Passbüro kann innert ca. einer Stunde einen provisorischen Pass ausstellen. Eine telefonische Voranmeldung ist von Vorteil. Reisen in die USA können mit dem provisorischen Pass nicht gemacht werden.

Gebühren

Identitätskarten
Kinder                 Fr.   30.-- zusätzliche Portokosten Fr. 5.--/Ausweis
Erwachsene         Fr.   65.-- zusätzliche Portokosten Fr. 5.--/Ausweis

Pass
Kinder                 Fr.   60.-- zusätzliche Portokosten Fr. 5.--/Ausweis
Erwachsene         Fr. 140.-- zusätzliche Portokosten Fr. 5.--/Ausweis

Pass und Identitätskarte gemeinsam
Kinder                 Fr.   68.-- zusätzliche Portokosten Fr. 10.--/Ausweis
Erwachsene         Fr. 148.-- zusätzliche Portokosten Fr. 10.--/Ausweis

Provisorischer Pass
Kinder                 Fr. 100.-- kein Versand
Erwachsene         Fr. 100.-- kein Versand

Passverlust
Bei Verlust oder Diebstahl eines Ausweises hat dies die Inhaberin oder der Inhaber bei einer schweizerischen Polizeistelle raschmöglichst zu melden. Der als verloren oder gestohlen gemeldete Ausweis wird in das Fahndungssystem RIPOL eingetragen. Falls der Ausweis wieder gefunden wird, darf er nicht mehr verwendet werden und ist durch das Passbüro Uri zu annullieren. Die Verlustmeldung muss bei der Antragsstellung eines neuen Ausweises vorgewiesen werden.

Bisherige Pässe
Alle Ausweise (IDK95, IDK03, Pass03 und Pass06) können nicht verlängert werden. Sie behalten ihre Gültigkeit bis zum vorgegebenen Ablaufdatum.

Auskünfte
Das Passbüro Uri steht Ihnen für Fragen und weitere Auskünfte jederzeit gerne zur Verfügung, Telefon 041 875 20 36, E-Mail pass(at)ur.ch, Internet www.schweizerpass.ch.

Nach oben

Biometrische Reisedokumente für ausländische Personen

Einführung und Datenchip
Am 1. März 2010 sind die neuen Reiseausweise für Flüchtlinge und Pässe für ausländische Personen eingeführt worden. Diese Dokumente enthalten einen elektronischen Chip, auf dem ein Foto, zwei Fingerabdrücke, die Unterschrift und die Personalien gespeichert sind. Damit kann das Dokument eindeutig seinem Inhaber/seiner Inhaberin zugeordnet werden, was die Sicherheit erhöht.

Datenspeicherung
Die Daten auf dem Chip stehen ausschliesslich den Behörden zur Verfügung, welche die Ausweise ausstellen und kontrollieren müssen. Zudem dürfen die Daten zur Identifizierung von Opfern von Unfällen, Gewalttaten und Naturkatstrophen verwendet werden. Sie stehen jedoch nicht für Fahndungszwecke zur Verfügung.

Ausstellung
Die neuen biometrischen Reisedokumente können Sie seit dem 1. März 2010 beim Amt für Arbeit und Migration Uri, Abteilung Migration, Klausenstrasse 4, 6460 Altdorf, Telefon 041 875 27 06, persönlich beantragen. Das Bundesamt für Migration prüft anschliessend den Antrag. Wenn dieser gutgeheissen wird und die Gebühren geleistet wurden, erhebt das Passbüro Uri (Standeskanzlei Uri, Rathaus, 6460 Altdorf, Telefon 041 875 20 36) nach vorgängiger Terminvereinbarung die biometrischen Daten. Den fertigen Ausweis stellt Ihnen das Bundesamt für Bauten und Logistik per Post zu.

Gebühren
Kinder              Fr.   60.-- Zahlung im Voraus
Erwachsene     Fr. 140.-- Zahlung im Voraus

Gültigkeitsdauer
Kinder unter 3 Jahre      3 Jahre
Übrige Alter                   5 Jahre

Bereits ausgestellte Dokumente ohne biometrische Daten behalten ihre Gültigkeit bis zu dem im Ausweis enthaltenen Ablaufdatum.

Nach oben

Steuern

Steuerformulare & Steuerberechnung


Link  Steuerverwaltung Uri

Nach oben

Strafregister

Strafregisterauszug - Bestellung Online

Das Bundesamt für Justiz hat Anfang Februar 2007 ein Online-Bestellverfahren für den Strafregisterauszug via Internet in Betrieb genommen. Im Bestellvorgang kann die Gebühr nach Wahl des Bestellers entweder online mit Postcard, Eurocard/Mastercard und Visa-Karte oder wie bisher über Vorauszahlung mit Einzahlungsschein entrichtet werden. Der Bestellvorgang ist selbsterklärend.

Auf der Einstiegsseite zum Bestellvorgang finden Sie die weiteren Informationen 

http://www.strafregister.admin.ch 

Die Gesuche für einen Strafregisterauszug, die über Internet bestellt werden, können vom Bundesamt für Justiz wesentlich schneller verarbeitet werden. Die Gesuchsteller erhalten so ihren Auszug wesentlich rascher.

Nach oben

Wehrpflicht

Wehrpflichtige haben bei Wohnsitzwechsel die neue Adresse innert 10 Tagen beim Amt für Bevölkerungsschutz und Militär Uri in Altdorf mitzuteilen.

Nach oben

Zivilstandsamt

Seit 1. Januar 2004 wird das Zivilstandswesen im Kanton Uri zentral in Altdorf verwaltet. Das Zivilstandsamt Uri steht Ihnen für Auskünfte und Dienstleistungen gerne zur Verfügung.

Zivilstandsamt Uri, Marktgasse 6, 6460 Altdorf
Tel. 041 875 22 80 / Fax 041 875 22 86


Geburten

Hausgeburten sind innert 3 Tagen dem Zivilstandsamt Uri in Altdorf zu melden. Das Familienbüchlein ist mitzubringen. Spitalgeburten werden dem Zivilstandsamt Uri durch die Spitalverwaltung direkt gemeldet.

Todesfälle

Todesfälle zu Hause sind innert zwei Tagen der Gemeindekanzlei zu melden. Dazu ist die ärztliche Todesbescheinigung mitzubringen. Die Kremation wird von der Wohngemeinde organisiert, die Bestattung muss mit dem Sekretariat Seelsorgeraum Urner Oberland abgesprochen werden.

Tel.-Nr. 041 / 885 00 77 bzw. pfarreien.oberland(at)bluewin.ch

Die Gemeindeverwaltung hilft bei den Bestattungsformalitäten gerne mit.

Trauungen

Trauungen sind beim Zivilstandsamt Uri mindestens einen Monat vor der geplanten Ziviltrauung anzumelden (Ausländer entsprechend früher).

Nach oben